26.06.2017

SWIM-TEAM Damen erfolgreich beim Flutlichtpokal in Oelde

Am Samstag nahmen 17 Aktive vom SWIM-TEAM TuS 1859 Hamm am 24. Internationalen...

[ganzer Text]
23.05.2017

Kuhn und Obrikat bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

In der kommenden Woche nimmt das SWIM-TEAM TuS 1859 Hamm mit 2 Athletinnen an den Deutschen...

[ganzer Text]
17.05.2017

SWIM-TEAM TuS 1859 Hamm überzeugt mit toller Teamleistung

Mit dem AquaMagis-Cup in Plettenberg am 13. Mai 2017 in Plettenberg wählte Trainer Niklas Ambrosy...

[ganzer Text]

SWIM-TEAM Damen erfolgreich beim Flutlichtpokal in Oelde

26.06.2017

Am Samstag nahmen 17 Aktive vom SWIM-TEAM TuS 1859 Hamm am 24. Internationalen Flutlichtpokalschwimmen im Freibad Oelde teil. Mit seinen am Nachmittag stattfindenden Vorläufen über alle 50m Strecken sowie den nachts unter Flutlicht ausgetragenen 200m Lagen-Finalläufen hat dieser Wettkampf ein ganz besonderes Flair und gehört zu Recht zu einem der beliebtesten Schwimmwettkämpfen in Deutschland. So war es auch nicht verwunderlich, dass wieder 32 Vereine aus ganz Deutschland an dem Wettkampf teilnahmen.

Nachdem die Aktiven vom SWIM-TEAM TuS 1859 Hamm tagsüber den Wettkampf über die kurzen Strecken absolviert hatten, errungen fünf weibliche Schwimmerinnen einen der begehrten Plätze in den Finalläufen. Für das „Flutlichtfinale“ qualifiziert sich nur, wer bei der Addition aller vier Zeiten über die 50m Strecken zu den 6 Besten eines Doppeljahrganges gehört. Das Finale knapp bei den männlichen Schwimmern verpasst, jedoch unter den 10 Besten in ihrem Doppeljahrgang, hatten mit Niklas Schwennecker (Jg. 2004) und Niklas Kuhn, (Jg. 2001).

Unter dem Schein der Flutlichter startete als erstes die Jüngste im Team, Lea Peters (Jg. 2007). Für Lea war es das erste Flutlichtschwimmen überhaupt und sie qualifizierte sich nicht nur für das Finale, sondern holte über die 200m Lagen auch den 2. Platz in 03:34,92 min.

Im Jahrgang 2005 startet auch Svenja Obrikat (Jg. 2005) zum ersten Mal in Oelde und erreichte das Finale. Svenja belegte in einer Zeit von 3:08,42 min. einen guten vierten Platz. Als drittes musste Anna-Lena Kuhn (Jg. 2004) ihr Finale bestreiten. Sie ging als amtierende Deutsche Jahrgangsmeisterin über die 200m Schmetterling ins Wasser und liess ihrer Konkurrenz keine Chance. Souverän siegte sie in 2:33,98 min. und das zum vierten Mal in Folge!

Hannah Obrikat (Jg. 2000) belegte in ihrem Finallauf in 2:42,58 min. den dritten Platz und somit die dritte Podestplatzierung an diesem Abend. Im letzten Finallauf an diesem tollen Abend startete Annika Schwenner (Jg. 1999) in der offenen Klasse. Anika rundete das sehr gute Ergebnis der SWIM-TEAM Damen mit einer Zeit von 2:44,08 min. und dem 5. Platz ab.

Unterstützt wurden die Finalteilnehmerinnen durch das komplette Team, das zum Anfeuern bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags geblieben war. Neben den erfolgreichen Finalteilnahmen konnten sich alle Aktiven des SWIM-TEAM TuS 1859 Hamm dann auch noch über den 5. Platz in der Gesamtwertung freuen.

Die Trainer Marcel Karow, Niklas Ambrosy und Karsten Kuhn waren dementsprechend mit den gezeigten Leistungen ihrer Aktiven sehr zufrieden.

Nach diesem erfolgreichen Saisonabschluss dürfen sich die jüngeren Schwimmer der Teams B und C in  die wohlverdiente Sommerpause verabschieden. Für die Schwimmer vom Team A stehen am kommenden Wochenende noch die Südwestfalen Meisterschaften in Bochum an. Ab dann ist auch für sie erst einmal Regeneration angesagt, bevor es in den letzten beiden Ferienwochen für alle wieder mit einem Trainingslager in die Vorbereitung der Kurzbahnsaison geht.